Frage #746

🔍
Alle Fragen Frage: #746

Die A 20 endet zurzeit noch in der Nähe von Lübing, sie soll aber später bis nach Polen ausgebaut werden.

Damit unkundige Autofahrer nicht weiter fahren und im Acker landen (weil die Autobahn zu Ende ist), werden sie durch Warnlichter von der A 20 abgeleitet.

Diese Warnlichter werden täglich geprüft, ob sie noch funktionieren und ein Prüfprotokoll wird erstellt. Da die zuständige Autobahnmeisterei 20 km weit entfernt ist, wurde auf dem Mittelstreifen ein Briefkasten aufgestellt, in den die Prüfprotokolle geworfen werden. Einmal pro Woche wird dann dieser Briefkasten von der Autobahnmeisterei geleert.

Beanwortet von: Nicht beantwortet