Fragen mit Guido Cantz

🔍
Alle Fragen Show mit Guido Cantz
Was ist ein „Kistenritt“?

Im Pferdesport: Wenn ein Jockey für ein Rennen ausfällt, sucht sich der Pferdebesitzer einen anderen Jockey aus, die gemeinsam in einer Stube auf ihren Einsatz auf Kisten sitzend warten (darin heben sie ihre Wertsachen auf). Wenn ein solcher Jockey also direkt von der Kiste ins Rennen geht macht er einen „Kistenritt“.

Beanwortet von: Nicht beantwortet
Was ist das so genannte „Professorenproblem“?

In Briefköpfen wird die Berufs- bzw. Amtsbezeichnung neben „Frau“ und „Herr“ geschrieben. Die akademischen Grade wurden in einer eigenen Zeile danach geschrieben. Das „Professorenproblem“:

Ist "Professor" eine Berufsbezeichnung oder ein akademischer Grad, wäre dies im Briefkopf ein Unterschied. Die Lösung: „Professor“ ist ein akademischer Grad und kommt nun immer in eine eigene Zeile.

Beanwortet von: Nicht beantwortet
Warum verschließt die männl. Honigbiene nach dem Sex das Geschlechtsorgan der Königin mit einem Schleimpfropfen?

Damit die anderen männlichen Honigbienen danach auch schnell zur Königin finden. Denn diese Schleimpfropfen reflektieren ultraviolettes Licht und wirken so als Signal für eine andere Biene. Diese öffnet den Pfropfen und verschließt nach dem Sex die Geschlechtsöffnung der Königin wieder mit einem neuen Pfropfen, damit die nächste Biene wieder zur Königin findet usw.

Beanwortet von: Nicht beantwortet
Was ist eine „Schweißlatte“?

Ein Begriff aus dem Schiffsbau:

Wegen dem Temperaturunterschied zwischen dem wärmeren Frachtraum und der äußeren Bordwand, „schwitzt“ die innere Bordwand. Damit die Fracht nicht feucht wird muss sie auf Abstand gehalten werden: Schweißlatten sind Latten im Frachtraum eines Schiffes, die die Fracht auf Abstand zur Bordwand halten.

Beanwortet von: Nicht beantwortet