Fragen mit Olli Dittrich

🔍
Alle Fragen Show mit Olli Dittrich
Was ist der „Schwedentest“?

Zur Überprüfung der Fahrerhausfestigkeit für Lkws wird in Schweden ein Pendeltest verlangt. Das Dach des Fahrerhauses wird gleichmäßig mit einer vertikalen Last von 15t belastet.

Ein Tonnenpendel mit einem Gewicht von 1,4t und einer Geschwindigkeit von 25km/h, trifft auf die A-Säule. Ein weiteres Gewicht mit 1,3t und 25km/h schlägt auf die Rückwand auf. Als Ergebnis wird verlangt, dass für Fahrer und Beifahrer ausreichend Lebensraum zur Verfügung steht.

Beanwortet von: Nicht beantwortet
Was ist der „Sockentupfer-Test“?

Ein Fachbegriff aus der Hühnerzucht: Drei Wochen vor der Schlachtung begutachtet der Veterinärmediziner die Ställe.

Er zieht sich eine Baumwollsocke ĂĽber den Schuh, die vorher mit sterilem Wasser befeuchtet wurde. Kot und Einstreumaterial bleiben bei der Begehung an der Socke haften. Die Socke wird dann im Labor auf Salmonellen untersucht.

Beanwortet von: Nicht beantwortet
Was ist die „Handflächenregel“?

Begriff aus der Hautmedizin: Die Handflächenregel besagt, dass die Handfläche eines Menschen in etwa ein Prozent seiner gesamten Körperoberfläche ausmacht.

Die Handflächenregel gibt Auskunft über die Schwere von Brandverletzungen, z. B. ergibt ein verbrannter Arm eine 9-prozentige Verbrennung, da ca. 9 Handflächen die Oberfläche des Armes abdeckt.

Beanwortet von: Nicht beantwortet
Was ist ein BrĂĽckenspecht?

Ein Werkzeug von Ingenieuren, die im Auftrag des TÜV Brücken untersuchen. Eine Art Metallhammer, mit dem gegen die Brücke geklopft wird, um am Klang zu erkennen, ob sich evtl. gefährliche Hohlräume gebildet haben.

Beanwortet von: Team