Show vom 19.03.2005

🔍
Alle Fragen Show vom 19.03.2005

Das Männchen scheidet das Gift „Cantaridin“ aus, das Gift des Ölkäfers. Der Ölkäfer ist das Leibgericht des Feuerkäfers.

Auf das Weibchen wirkt dies wie ein Aphrodisiakum. Es leckt dem Männchen über die Stirn um festzustellen, ob das Männchen genügend Ölkäfer gefressen hat. Erst dann lässt es das Männchen „ran“.

Beanwortet von: Nicht beantwortet