Getagged mit: 'Zweideutig'

🔍
Alle Fragen Tag: Zweideutig
Was versteht man unter dem „Verbot der Befriedigung“?

Juristisch-versicherungstechnischer Begriff: Nach einem Verkehrsunfall einigen sich die Unfallgegner an der Haftpflichtversicherung vorbei auf eine Schadensregulierung X.

Wenn sich später herausstellt, dass der Schaden höher war als der Betrag X, hat der Geschädigte Pech gehabt, da er, aufgrund der vorangegangenen Einigung mit Nachforderungen ausgeschlossen ist. Die weitere „Befriedigung“ des Geschädigten (die Nachzahlung) ist damit verboten.

Beanwortet von: Nicht beantwortet
Was ist die so genannte „Boxerstellung“?

Ein Begriff aus der Röntgenmedizin: Der Patient steht dabei seitlich zum Röntgenapparat und nimmt folgende Position ein:

„Der eine Arm wird in Schulterhöhe nach Vorne gestreckt und der andere Arm befindet sich angewinkelt und leicht nach hinten gezogen etwas unterhalb des Schultergelenks“

Dadurch kann sich der Röntgenarzt den Übergang von der Hals- zur Brustwirbelsäule ansehen. (da das Gewebe in diesem Bereich das Gewebe sehr stark ausgebildet ist, würde man bei einer Frontalaufnahme der Wirbelsäule nichts erkennen)

Beanwortet von: Nicht beantwortet
Was ist eine Marderlatte?

Eine Messlatte, die bei der deutschen Bundeswehr verwendet wird. Bevor ein SchĂĽtzenpanzer des Typs "Marder" hinter einem Erdwall oder in einer Bodenvertiefung in Stellung geht, kann ein Soldat mit dieser Latte ĂĽberprĂĽfen, ob der Panzer noch ĂĽber die Deckung hinweg schieĂźen kann oder ob diese zu hoch dafĂĽr ist.

Beanwortet von: Nicht beantwortet
Warum bespritzt das Spritzsalmler-Männchen ständig Blätter am Ufer des Gewässers, in dem es lebt?

Die Weibchen springen kurz vor dem Laichen aus dem Wasser, halten sich an einem Blatt fest und legen die Eier (aus Schutz vor Fressfeinden) auf den Blätter ab.

Die Männchen haben die Aufgabe, diese Eier vor dem Austrocknen zu schützen und dafür spritzen diese Fische ständig Wasser auf die Blätter mit den Eiern.

Beanwortet von: Nicht beantwortet